kultur in mogelsberg

Seit 30 Jahren gross in der Kleinkunst

Der Verein besteht seit 1985 und bezweckt die Förderung des kulturellen Lebens in der Region, vor allem im Bereich Musik, Kabarett und Theater.

Gegenwärtig werden rund 12 Anlässe pro Jahr veranstaltet. Gespielt wird in fast allen Fällen im historischen Gasthaus Rössli – im urchigen Saal mit den knarrenden Bodenbrettern, drei Stockwerke hoch über dem Mogelsberger Dorfplatz.

Wir würden uns freuen, Sie beim nächsten Anlass nicht nur virtuell sondern auch live begrüssen zu können!

Ihr Team von Kultur in Mogelsberg


Halbjahresprogramm 2/2017 (PDF)

Nächste Veranstaltung

Sa, 23. September 20:15 Uhr

Violons Barbares

Konzert

     
 
 
   

Eine Begegnung der Kulturen: Ein spezielles Trio, das da zusammen
gefunden hat. Die mongolische Pferdekopfgeige Morin Khoor, dieses
seltsam-sehnsüchtige Instrument, wird von Enkhjargal gespielt.
Er ist zugleich ein extrem intensiver Sänger, dessen unglaubliche Stimmgewalt über fünf Oktaven, das vom Schamanen-Grollen bis zum atemberaubend virtuosen Obertongesang reicht und jedes Publikum in den Bann zieht – ohne jede Attitüde und esoterisches Beiwerk, einfach als Wunder der Natur. Dimitar Gougov spielt die Gadulka, ein bulgarisches Saiteninstrument mit drei Melodiesaiten und elf Resonanzsaiten. Der Dritte im Bunde ist der Franzose Fabien Guyot, der auf einem abenteuerlichen Mix von Perkussionsinstrumenten die
beiden Saitenvirtuosen antreibt. Ein Trio – barbarisch gut.
www.violonsbarbares.com